Offenlegung Jahresabschlüsse verfassungsgemäß?

Unter www.ebundesanzeiger.de kann jeder Einblick in den Jahresabschluss nehmen und sich über die Gesellschaft informieren. Zwar veröffentlichen - auch vor dem Hintergrund der hohen Ordnungsgelder - die meisten Unternehmen ihre Jahresabschlüsse pünktlich, dennoch wird die Kritik an der Veröffentlichung der Firmendaten immer lauter.   Die Unternehmen fürchten die Auswertung und Ausnutzung der Firmendaten durch Wettbewerber, Lieferanten und Kunden. Weiterhin werden die Verstöße gegen die europaweit geltende Regelung selten so konsequent verfolgt wie in Deutschland, so dass weitere Wettbewerbsnachteile entstehen. Die europäischen Firmen gelangen nämlich auf dem einfachen Wege übers Internet an die Daten vieler deutscher Unternehmen, im umgekehrten Fall liegen aber die Daten ausländischer Firmen in dieser Form gar nicht vor.    Der neue Vorstoß hat größere Erfolgsaussichten, insbesondere weil diesmal unterschiedliche Europäische Rechtsauslegungen im Spiel sind.

Rufen Sie uns an!030/ 2759 5980
FSB GmbH

Der DStV auf