Gebührenbefreiung für internetfähigen Zweit-PC

Nicht ausschließlich privat genutzte Rundfunkempfangsgeräte sind gem. § 5 Abs. 3. RGebStV als Zweitgeräte von der Rundfunkgebührenpflicht befreit, wenn deren Inhaber ein anderes herkömmliches Rudfunkgerät bereithält und die Geräte ein und demselben Grundstück oder zusammenhängenden Grundstücksteilen zuzuordnen sind, VGH München v. 27.4.2011, 7 BV 10.443; Rev. unter Az BVerwG: 6 C 18.11.

Rufen Sie uns an!030/ 2759 5980
FSB GmbH

Der DStV auf