Bundesverfassungsgericht: Wahlgesetz ungültig

Neuregelung des Sitzzuteilungsverfahrens für die Wahlen zum Deutschen Bundestag 
verfassungswidrig, so das Bundesverfassungsgericht zum von der schwarz-gelben
Koalition im Alleingang durchgesetzte neue Wahlgesetz.
Damit gäbe es bei vorgezogenen Neuwahlen kein gültiges Wahlrecht.
Rufen Sie uns an!030/ 2759 5980
FSB GmbH

Der DStV auf