Wir wurden vom Ministerium der Finanzen des Landes Brandenburg gebeten, unsere Mitglieder über die Verpflichtung zur Abgabe der Steuererklärungen in elektronischer Form bei Einkünften aus Gewerbebetrieb, selbständiger Arbeit und Land- und Forstwirtschaft zu informieren. Das Schreiben finden Sie hier. Das Ministerium teilt insbesondere mit, dass ab den für Veranlagungszeitraum 2014 abzugebenden Erklärungen die Anweisung an die Finanzämter, es nicht zu beanstanden, wenn trotz gesetzlicher Verpflichtung noch in Papierform abgegeben wird, nicht mehr gilt. Werden bei Einkünften aus Gewerbebetrieb, selbstständiger Arbeit oder Land- und Forstwirtschaft die Erklärungen für den Veranlagungszeitraum 2014 in Papierform eingereicht, so gelten diese als nicht abgegeben und es erfolgt keine Bearbeitung. Die Finanzämter sind angewiesen, die elektronische Abgabepflicht in diesen Fällen mit Verspätungszuschlägen und ggf. weiteren Zwangsmaßnahmen durchzusetzen.

Rufen Sie uns an!030/ 2759 5980
FSB GmbH