Aktivitäten

07.12.2016
Keinen steuerlichen Schiffbruch erleiden: Die verbindliche Auskunft


Die Bedeutung der verbindlichen Auskunft wächst nicht nur wegen der Komplexität des Steuerrechts. Ihre nach Treu und Glauben entfaltende Bindungswirkung ist auch zur Vermeidung von Compliance Risiken und einem gesteigerten Bewusstsein für Corporate Governance erfreulich. Rechtsanwender wie Wissenschaftler sehen die Probleme rund um das Instrument jedoch kritisch.

> Ganzen Beitrag lesen

25.11.2016
DStV einig mit MdB Helmut Nowak: GWG-Grenze muss angehoben werden!


Seit 1964 beträgt der Schwellenwert für die Sofortabschreibung geringwertiger Wirtschaftsgüter 410 €. Eine Entlastung von Unternehmern und Beratern ist längst überfällig. Anlässlich des geplanten Bürokratieentlastungsgesetzes II adressierte der DStV darüber hinaus weiteren dringenden Handlungsbedarf.

> Ganzen Beitrag lesen

02.11.2016
Damit sich die Zulagen zur Riesterrente auch auszahlen: DStV fordert dringend Verfahrensverbesserung!


Ihre Attraktivität verdankt die Riesterrente in erster Linie ihren Zulagen. Aktuell ist sogar eine Anhebung der Grundzulage im Gespräch. Doch was bleibt davon übrig, wenn aufgrund eines unabgestimmten Verfahrens die Kosten für Einsprüche gegen Steuer- und ZfA-Bescheide die staatliche Förderung auffressen? Der DStV sieht dringenden Handlungsbedarf.

> Ganzen Beitrag lesen

01.11.2016
Steuerberaterverband Mecklenburg-Vorpommern nimmt Kassengesetz bei Klimatagung erfolgreich in den Fokus


Der Steuerberaterverband, die Steuerberaterkammer sowie das Finanzministerium Mecklenburg-Vorpommern widmeten ihren Gedankenaustausch am 19.10.2016 u.a. dem Entwurf des Kassengesetzes. Das Finanzministerium sowie der DStV beleuchteten in ihren Vorträgen das Gesetzgebungsverfahren jeweils aus Sicht der Finanzverwaltung und der Beratungspraxis.

> Ganzen Beitrag lesen

31.10.2016
DStV setzt sich in der Anhörung des Bundestags zum Kassengesetz für Belange der Beratungspraxis ein


Fußballplätze, Feldvertrieb und Feuerwehrfeste haben bislang eins gemeinsam – eine elektronische Kasse kommt selten zum Einsatz. Dies könnte sich nach der Diskussion im Finanzausschuss des Bundestags ändern. 15 Experten, darunter der DStV, debattierten am 17.10.2016 in der öffentlichen Anhörung, wie der Schutz vor Kassenmanipulationen gelingen kann.

> Ganzen Beitrag lesen

07.10.2016
Klingeln die manipulierten Kassen schon bald nicht mehr?


Mit dem Beschluss des Gesetzentwurfs zum Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen hat die Bundesregierung dem Steuerbetrug durch Registrierkassen den Kampf angesagt. Im Vergleich zum Referentenentwurf hat sich so manche Planung geändert. Trotz positiver Wendungen sieht der DStV noch Nachbesserungsbedarf.

> Ganzen Beitrag lesen

05.10.2016
„Wenn jemand eine Reise macht, …“: LSWB in Berlin


„Wenn jemand eine Reise macht, so kann er was erzählen.“ Auf ihrer Exkursion in die Hauptstadt haben 10 junge Steuerberater reichlich Gesprächsstoff gesammelt.

> Ganzen Beitrag lesen

05.10.2016
DStV bei Herbst-Fachtagung des Steuerberaterverbands Berlin-Brandenburg


Am Ufer des Griebnitzsees drehte sich am 23.9.2016 alles „Rund um die Digitalisierung“. Der Steuerberaterverband Berlin-Brandenburg lud zu seiner 20. Herbst-Fachtagung ein. Den Teilnehmern bot sich ein umfangreiches Fachprogramm bestehend aus materiell-rechtlichen Steuerfragen bis hin zu praktischen Tipps für den Kanzleialltag.

> Ganzen Beitrag lesen

23.09.2016
Erbschaftsteuer: Zähes Ringen und Blick nach vorn


Anlässlich des zähen Ringens um das neue Erbschaftsteuerrecht gaben große Wirtschaftsverbände und der DStV in Anwesenheit wichtiger Parlamentarier sowie von Vertretern aus Praxis und Wissenschaft am 12.9.2016 im Haus der Deutschen Wirtschaft ihre Einschätzungen zum Gesetzentwurf des Bundestages.

> Ganzen Beitrag lesen

15.08.2016
Das neue Erbschaftsteuerrecht: Die Veranstaltung am 12.9.2016!


Erbschaftsteuer - Wie geht es weiter? Dieser Frage widmet sich am 12.9.2016 in Berlin die kostenfreie Tagung "Das neue Erbschaftsteuerrecht". Der Deutsche Steuerberaterverband e.V. ist Mitveranstalter.

> Ganzen Beitrag lesen

26.07.2016
Das Gesetz zur Modernisierung des Besteuerungsverfahrens ist verkündet: Was gilt ab wann?


Das Gesetz zur Modernisierung des Besteuerungsverfahrens ist mit dem BGBl vom 22.7.2016 verkündet worden. Mit einer tabellarischen Übersicht veranschaulicht der DStV, welche Neuerungen wann in der Praxis ankommen.

> Ganzen Beitrag lesen

27.06.2016
DStV bei NVL-Verbandstag: Neues zur Modernisierung des Besteuerungsverfahrens


Der NVL-Verbandstag 2016 nahm den aktuellen Sachstand zur Modernisierung des Besteuerungsverfahrens in den Fokus. Der DStV legte als Podiumsgast seine Sicht zum Gesetzgebungsverfahren dar. Das Bayerische Landesamt für Steuern berichtete über die Umsetzung der IT-Maßnahmen.

> Ganzen Beitrag lesen

22.06.2016
Berlin-Brandenburg: Präsidium auf Hauptversammlung neu besetzt - Verband weiterhin auf gutem Weg


Der frühsommerliche Mai ist auch immer die Zeit, in der der Steuerberaterverband Berlin-Brandenburg – Verband der steuerberatenden und wirtschaftsprüfenden Berufe e.V. in Berlin-Mitte zur jährlichen Hauptversammlung lädt.

> Ganzen Beitrag lesen

07.04.2016
DStV-Kanzleicheck für Steuerberater-Start-ups


Mit dem DStV-Kanzleicheck für Steuerberater-Start-ups kann der Gründer einer Steuerberatungskanzlei mit überschaubarem Aufwand die zentralen Überlegungen für die Ausrichtung seiner Praxis ermitteln und Potenziale sichtbar machen – damit die Kanzlei sich wunschgemäß, zukunftsorientiert und erfolgreich entwickelt.

> Ganzen Beitrag lesen

24.03.2016
Der Regierungsentwurf zur Modernisierung des Besteuerungsverfahrens befindet sich auf der Zielgeraden


Trotz positiver Entwicklungen seit dem Referentenentwurf sind im Regierungsentwurf die Interessen der Steuerberater sowie Steuerpflichtigen in Teilen noch nicht angemessen berücksichtigt. Im Fachgespräch mit der Berichterstatterin der CDU/CSU, MdB Margaret Horb, sowie in seiner Stellungnahme S 03/16 adressiert der DStV die maßgeblichen Aspekte nebst Lösungsvorschlägen. Auch als Sachverständiger in der öffentlichen Anhörung des Bundestages Mitte April wird der DStV den Belangen des Berufsstands Gehör verschaffen.

> Ganzen Beitrag lesen

01.02.2016
DStV-Praxenbörse neu gestaltet!


Die DStV-Praxenbörse wurde gerade neu gestaltet und bietet nun noch bessere Eingabe- und Suchmöglichkeiten.

> Ganzen Beitrag lesen

22.12.2015
Vorsicht bei Auskünften im Zusammenhang mit dem automatischen Austausch von Kontodaten der Finanzinstitute


Der neue OECD-Standard zum automatischen Austausch von Informationen über Finanzkonten in Steuersachen verpflichtet Finanzinstitute künftig, bei ihren Kunden die steuerliche Ansässigkeit zu ermitteln und bestimmte Informationen an die Steuerverwaltung des Ansässigkeitsstaats weiterzugeben.

> Ganzen Beitrag lesen

14.12.2015
Gewinner-Vorschläge des steuerpolitischen Ideenwettbewerbs


Das Institut für Finanzen und Steuern hat die Sieger des steuerpolitischen Ideenwettbewerbs gekürt. Der erste Platz geht an einen Vorschlag zur grundlegenden Reformierung des § 6a EStG. Der zweite Platz wird für Reformgedanken zur umsatzsteuerlichen Organschaft verliehen. Die Drittplatzierten schlagen eine Vereinfachung des Steuerrechts durch den Abbau und die Begrenzung von Bagatellsteuern vor.

> Ganzen Beitrag lesen

08.12.2015
DStV-Praxenvergleich 2015 abgeschlossen


Deutschlands größtes und unabhängiges Steuerberater-Benchmarking ist beendet. Erneut haben sich knapp 1.700 Berufskollegen an der Umfrage beteiligt.

> Ganzen Beitrag lesen

08.12.2015
BEPS in aller Munde – Sind deutsche KMU betroffen?


Der finale Aktionsplan gegen BEPS liegt vor. In Berlin fanden daher kürzlich zwei Veranstaltungen zu dem Thema BEPS und deren aktueller Entwicklung statt. Deutlich ist, BEPS ist keineswegs nur ein Thema für Großkonzerne. Ein Blick auf die einzelnen Maßnahmen verrät – auch einige KMUs könnten von den Maßnahmen betroffen sein. So könnte beispielsweise die Absenkung der Betriebsstätten-Schwelle auch für KMUs überraschende Neuerungen bringen.

> Ganzen Beitrag lesen

 

Rufen Sie uns an!030/ 2759 5980
FSB GmbH