Aktivitäten

22.12.2015
Vorsicht bei Auskünften im Zusammenhang mit dem automatischen Austausch von Kontodaten der Finanzinstitute


Der neue OECD-Standard zum automatischen Austausch von Informationen über Finanzkonten in Steuersachen verpflichtet Finanzinstitute künftig, bei ihren Kunden die steuerliche Ansässigkeit zu ermitteln und bestimmte Informationen an die Steuerverwaltung des Ansässigkeitsstaats weiterzugeben.

> Ganzen Beitrag lesen

14.12.2015
Gewinner-Vorschläge des steuerpolitischen Ideenwettbewerbs


Das Institut für Finanzen und Steuern hat die Sieger des steuerpolitischen Ideenwettbewerbs gekürt. Der erste Platz geht an einen Vorschlag zur grundlegenden Reformierung des § 6a EStG. Der zweite Platz wird für Reformgedanken zur umsatzsteuerlichen Organschaft verliehen. Die Drittplatzierten schlagen eine Vereinfachung des Steuerrechts durch den Abbau und die Begrenzung von Bagatellsteuern vor.

> Ganzen Beitrag lesen

08.12.2015
DStV-Praxenvergleich 2015 abgeschlossen


Deutschlands größtes und unabhängiges Steuerberater-Benchmarking ist beendet. Erneut haben sich knapp 1.700 Berufskollegen an der Umfrage beteiligt.

> Ganzen Beitrag lesen

08.12.2015
BEPS in aller Munde – Sind deutsche KMU betroffen?


Der finale Aktionsplan gegen BEPS liegt vor. In Berlin fanden daher kürzlich zwei Veranstaltungen zu dem Thema BEPS und deren aktueller Entwicklung statt. Deutlich ist, BEPS ist keineswegs nur ein Thema für Großkonzerne. Ein Blick auf die einzelnen Maßnahmen verrät – auch einige KMUs könnten von den Maßnahmen betroffen sein. So könnte beispielsweise die Absenkung der Betriebsstätten-Schwelle auch für KMUs überraschende Neuerungen bringen.

> Ganzen Beitrag lesen

30.11.2015
57. Berliner Steuergespräch zur Reform der Investmentbesteuerung


Die Reform der Investmentbesteuerung war Thema beim 57. Berliner Steuergespräch. Die wesentlichen Neuerungen der Reform im Hinblick auf die Besteuerung von Publikumsfonds wurden diskutiert. In diesem Zusammenhang zu nennen ist die Abkehr vom steuerlichen Transparenzprinzip.

> Ganzen Beitrag lesen

26.11.2015
Offensive Mittelstand: Steuerberater sind kompetente Partner in betriebswirtschaftlichen Fragen


Steuerberater sind die kompetenten Partner des Mittelstands auch in betriebswirtschaftlichen Fragen. Dieses positive Resümee zogen die Vortragenden der sehr gut besuchten gemeinsamen Veranstaltung des Deutschen Steuerberaterverbandes (DStV) und der Bundessteuerberaterkammer (BStBK) am 20. November 2015 im Berliner „Haus der Verbände“, darunter DStV-Präsident Harald Elster, BStBK-Vizepräsident Dr. Holger Stein sowie Benjamin Mikfeld, Leiter der Abteilung I des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS). Die Veranstaltung bildete den Abschluss der im März 2013 ins Leben gerufenen Kooperation der beiden Berufsorganisationen mit der Offensive Mittelstand, einem Partnernetzwerk, das aus der vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales begründeten „Initiative Neue Qualität der Arbeit“ hervorgegangen ist.

> Ganzen Beitrag lesen

03.11.2015
Die Suche nach einem mittelstandsfreundlichen Erbschaftsteuergesetz – DStV zu Gast bei gut besuchter Veranstaltung der großen Wirtschaftsverbände


Bei der Veranstaltung erörterten Vertreter aus Politik, Verbänden und Wirtschaft diverse Aspekte der Reform und deren Bedeutung für die deutschen Familienunternehmen am Wirtschaftsstandort Deutschland.

> Ganzen Beitrag lesen

22.10.2015
Geordnete und sichere Belegablage: So sind Steuerberater und Mandant auf der sicheren Seite


Die Finanzverwaltung fordert in den GoBD für zahlreiche Bereiche Verfahrensdokumentationen. Das betrifft vor allem auch eine geordnete und sichere Belegablage. Insbesondere dann, wenn die Verbuchung nicht zeitnah erfolgt. Der DStV hat im Rahmen der Arbeitsgemeinschaft für wirtschaftliche Verwaltung e.V., Eschborn (AWV) an einer Muster-Verfahrensdokumentation mitgewirkt, an der sich die Unternehmen und ihre steuerlichen Berater orientieren können.

> Ganzen Beitrag lesen

16.10.2015
DStV fordert beim Berliner Steuergespräch ein modernes, aber faires Besteuerungsverfahren


DStV-Geschäftsführer RA/StB Norman Peters forderte am 21.9.2015 als Podiumsgast beim 56. Berliner Steuergespräch über „Die Reform der Abgabenordnung“ ein modernes Besteuerungsverfahren mit einem fairen Risiko-Lasten-Ausgleich.

> Ganzen Beitrag lesen

16.10.2015
Modernisierung des Besteuerungsverfahrens: Eine gleichmäßige Risiko- und Lastenverteilung droht zu kippen


Wenn sich generell vorab auch Positives abzeichnete, so enthält der Referentenentwurf zur Modernisierung des Besteuerungsverfahrens für die Steuerberater höchst problematische Neuerungen. Der DStV kritisierte sie in der Stellungnahme mit Nachdruck. Um der drohenden Risiko- sowie Lastenverschiebung frühzeitig entgegen zu wirken, erörterte er sie zudem mit der Bundestagsabgeordneten Margaret Horb.

> Ganzen Beitrag lesen

16.10.2015
DStV fordert beim Berliner Steuergespräch ein modernes, aber faires Besteuerungsverfahren


DStV-Geschäftsführer RA/StB Norman Peters forderte am 21.9.2015 als Podiumsgast beim 56. Berliner Steuergespräch über „Die Reform der Abgabenordnung“ ein modernes Besteuerungsverfahren mit einem fairen Risiko-Lasten-Ausgleich.

> Ganzen Beitrag lesen

16.10.2015
Modernisierung des Besteuerungsverfahrens: Eine gleichmäßige Risiko- und Lastenverteilung droht zu kippen


Wenn sich generell vorab auch Positives abzeichnete, so enthält der Referentenentwurf zur Modernisierung des Besteuerungsverfahrens für die Steuerberater höchst problematische Neuerungen. Der DStV kritisierte sie in der Stellungnahme mit Nachdruck. Um der drohenden Risiko- sowie Lastenverschiebung frühzeitig entgegen zu wirken, erörterte er sie zudem mit der Bundestagsabgeordneten Margaret Horb.

> Ganzen Beitrag lesen

23.09.2016
Erbschaftsteuer: Zähes Ringen und Blick nach vorn


Anlässlich des zähen Ringens um das neue Erbschaftsteuerrecht gaben große Wirtschaftsverbände und der DStV in Anwesenheit wichtiger Parlamentarier sowie von Vertretern aus Praxis und Wissenschaft am 12.9.2016 im Haus der Deutschen Wirtschaft ihre Einschätzungen zum Gesetzentwurf des Bundestages.

> Ganzen Beitrag lesen

03.09.2015
BMF geht Entkriminalisierung von Steuerpflichtigen an


Der BMF-Diskussionsentwurf eines Anwendungserlasses zu § 153 AO nimmt sich erfreulicherweise der für die Unternehmenspraxis hochbrisanten Abgrenzungsproblematik zur Selbstanzeige an. Der DStV sieht gemeinsam mit den Spitzenverbänden der deutschen gewerblichen Wirtschaft positive Ansätze, regt aber mit ihnen noch einige Klarstellungen an.

> Ganzen Beitrag lesen

18.08.2015
Erbschaftsteuer „3.0“ – DStV im Gespräch mit der finanzpolitischen Sprecherin der CDU/CSU


Entsprechend seiner Stellungnahme S 06/15 setzte der DStV im Fachgespräch mit MdB Antje Tillmann Impulse für die sich ab September fortsetzenden Erörterungen zur ErbSt-Reform.

> Ganzen Beitrag lesen

15.08.2016
Das neue Erbschaftsteuerrecht: Die Veranstaltung am 12.9.2016!


Erbschaftsteuer - Wie geht es weiter? Dieser Frage widmet sich am 12.9.2016 in Berlin die kostenfreie Tagung "Das neue Erbschaftsteuerrecht". Der Deutsche Steuerberaterverband e.V. ist Mitveranstalter.

> Ganzen Beitrag lesen

26.07.2016
Das Gesetz zur Modernisierung des Besteuerungsverfahrens ist verkündet: Was gilt ab wann?


Das Gesetz zur Modernisierung des Besteuerungsverfahrens ist mit dem BGBl vom 22.7.2016 verkündet worden. Mit einer tabellarischen Übersicht veranschaulicht der DStV, welche Neuerungen wann in der Praxis ankommen.

> Ganzen Beitrag lesen

17.07.2015
DStV zu Gast beim Deutschen Anwaltverein


Am 30.6.2015 nahmen DStV-Präsident StB/WP Harald Elster sowie DStV-Hauptgeschäftsführer RA/FAStR Prof. Dr. Axel Pestke im Kreis zahlreicher Gäste an der Verabschiedung des scheidenden Präsidenten des Deutschen Anwaltvereins RA Prof. Dr. Wolfgang Ewer teil. Auch der Präsident des Bundesverbandes der Freien Berufe, StB/WP Dr. Horst Vinken, der zugleich Präsident der Bundesteuerberaterkammer ist, war zugegen. Ebenso der Präsident des Bundesfinanzhofs Prof. Dr. Rudolf Mellinghoff und der Präsident der Bundesrechtsanwaltskammer, RA Axel C. Filges.

> Ganzen Beitrag lesen

17.07.2015
Konferenz und Mitgliederversammlung der EFAA in Lissabon


Am 25. und 26.6.2015 führte die die European Federation of Accountants and Auditors für Small and Medium-Sized Enterprises (EFAA) eine Konferenz und ihre diesjährige Mitgliederversammlung in Lissabon durch. Das Thema der Konferenz lautete „The Global Economic Crisis and Recovery – A critical review of financial reporting” und stellte in mehreren Vorträgen und Paneldiskussionen die Herausforderungen und Wirkungsbedingungen der Rechnungslegung in Europa und der Welt dar. Die Mitgliederversammlung der EFAA gab Gelegenheit, die seit der letzten Mitgliederversammlung geleistete Arbeit darzustellen und das zukünftige Vorgehen abzustimmen.

> Ganzen Beitrag lesen

09.07.2015
Neuer Rahmenvertrag für Verbandsmitglieder - Bonitätsinformationen über Mietinteressenten zu Sonderkonditionen


Ein neuer Rahmenvertrag des DStV ermöglicht es Verbandsmitgliedern, bei der VSK Vermieterschutzkartei Deutschland Bonitätsprüfung zu Sonderkonditionen über Mietinteressenten durchzuführen.

> Ganzen Beitrag lesen

 

Rufen Sie uns an!030/ 2759 5980
FSB GmbH