Steuern

07.12.2018
DStV berichtet bei steuerpolitischem IHK-Ausschuss über Aktuelles zur Anzeigepflicht für Steuergestaltungen


Der DStV war am 3.12.2018 eingeladen, den Teilnehmern der gemeinsamen Sitzung der Ausschüsse „Steuern und Finanzen“ der IHK Berlin, IHK Ostbrandenburg und IHK Potsdam zu dem Vorhaben Rede und Antwort zu stehen. Dabei zeichneten sich die Herausforderungen ab, die sich künftig für grenzüberschreitende und inländische Sachverhalte ergeben dürften.

> Ganzen Beitrag lesen

06.12.2018
Perspektiven der Gesetzgebung – Wie geht es besser?


„Wir wollen eine gute Gesetzgebung!“- Ein Satz, der sicher viel Zuspruch findet. Aber wodurch zeichnet sich ein gutes Gesetz aus? An welcher Stelle haben wir noch Verbesserungspotential? Diesen und weiteren Fragen widmete sich die Tagung des Instituts Finanzen und Steuern (ifst) vom 21. und 22.11.2018.

> Ganzen Beitrag lesen

04.12.2018
Steuerliche Zinsen: Den Überblick behalten


Die Luft für den 6-%-Zinssatz im Steuerrecht wird dünn: Hier hat sich in den letzten Monaten – und insbesondere jüngst – einiges getan. Der Steuerrechtsausschuss des Deutschen Steuerberaterverbands e. V. (DStV) informiert über die aktuellen Entwicklungen.

> Ganzen Beitrag lesen

03.12.2018
Das steuerfreie Job-Ticket kehrt zurück


Die Weihnachtszeit rückt näher – damit auch die Zeit der Geschenke. Soweit Arbeitgeber darüber nachdenken, wie sie ihren Mitarbeitern vielleicht längerfristig eine Freude bereiten können, sollten sie wissen: Ab 2019 ist ein von ihnen ausgehändigtes Job-Ticket für Mitarbeiter steuerfrei. Über diese Neuerung informiert der DStV-Steuerrechtsausschuss.

> Ganzen Beitrag lesen

26.11.2018
DStV plädiert für Administrierbarkeit bei Förderung des Mietwohnungsneubaus


Die Debatte um die steuerliche Förderung des Mietwohnungsneubaus ist in vollem Gange. Die Bundesregierung plant zur Schaffung bezahlbaren Wohnraums eine Sonderabschreibung für den Bau neuer Mietwohnungen. Der DStV nahm an der Anhörung des Finanzausschusses des Deutschen Bundestags zu dem entsprechenden Gesetzentwurf als Sachverständiger teil.

> Ganzen Beitrag lesen

19.11.2018
Neufassung des GoBD-Anwendungsschreibens in Sicht: Kann die Praxis aufatmen?


Das BMF beabsichtigt das GoBD-Anwendungsschreiben zu aktualisieren und hat einen Entwurf zur Stellungnahme vorgelegt. Erfreulicherweise enthält der Entwurf an einigen Stellen Erleichterungen. Der DStV sieht jedoch weiterhin dringenden Anpassungsbedarf.

> Ganzen Beitrag lesen

15.11.2018
Entwurf eines Gesetzes zur steuerlichen Förderung des Mietwohnungsneubaus


DStV-Stellungnahme S 15/18 an die Vorsitzende des Finanzausschusses des Deutschen Bundestags/Frau MdB Bettina Stark-Watzinger Sehr geehrte Frau Stark-Watzinger, zur Vorbereitung der öffentlichen Anhörung am 19.11.2018 zu oben genanntem Gesetzentwurf der Bundesregierung (BT-Drs....

> Ganzen Beitrag lesen

13.11.2018
Familienentlastungsgesetz beschlossen – DStV kritisiert Ungleichmäßigkeit beim Kindergeld


Der Deutsche Bundestag hat einen weiteren steuerlichen Baustein des Koalitionsvertrages der Bundesregierung umgesetzt. Am 8.11.2018 fand die 2./3. Beratung des Regierungsentwurfs des Familienentlastungsgesetzes statt. Nur wenige Tage zuvor, am 5.11.2018, diskutierten die Sachverständigen in der öffentlichen Anhörung des Finanzausschusses den Gesetzentwurf unter Steuergerechtigkeitsaspekten. Der DStV zeigte dabei Ungleichmäßigkeiten in den geplanten Neuerungen auf.

> Ganzen Beitrag lesen

13.11.2018
BMF greift Rechtsprechung zur rückwirkenden Rechnungsberichtigung auf


Die rückwirkende Rechnungsberichtigung im Umsatzsteuerrecht war lange Streitthema. Der Gerichtshof der Europäischen Union und der Bundesfinanzhof haben sich mittlerweile in mehreren bisher noch nicht amtlich veröffentlichten Urteilen zur Rückwirkung der Rechnungsberichtigung auf den Zeitpunkt der ursprünglichen Ausstellung geäußert. Nun hat das Bundesministerium der Finanzen den Entwurf eines BMF-Schreibens zu den Konsequenzen dieser Rechtsprechung vorgelegt. Der DStV begrüßt dies sehr. Er regt in seiner Stellungnahme noch kleine Verbesserungen an.

> Ganzen Beitrag lesen

12.11.2018
Entwurf eines BMF-Schreibens zur Rückwirkung der Rechnungsberichtigung auf den Zeitpunkt der ursprünglichen Ausstellung


DStV-Stellungnahme S 13/18 an das Bundesministerium der Finanzen/Herrn MDg Dr. Günther Hofmann Sehr geehrter Herr Ministerialdirigent Dr. Hofmann, der Deutsche Steuerberaterverband e.V. (DStV) dankt herzlich für die Möglichkeit zur Stellungnahme. Gern führt er zu dem von Ihnen...

> Ganzen Beitrag lesen

12.11.2018
Entwurf eines BMF-Schreibens zur Neufassung der Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (GoBD)


DStV-Stellungnahme S 14/18 an das Bundesministerium der Finanzen/Herrn MDg Dr. Hans-Ulrich Misera Sehr geehrter Herr Ministerialdirigent Dr. Misera, haben Sie vielen Dank für die Übersendung des Entwurfs eines BMF-Schreibens zur Neufassung der Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung...

> Ganzen Beitrag lesen

01.11.2018
DStV-Präsident Elster und Vorstandsvorsitzende des BVL im Austausch


Der Bundesverband Lohnsteuerhilfevereine e.V. (BVL) war am 31.10.2018 beim Deutschen Steuerberaterverbands e.V. zu Gast. Beide führten den vertrauensvollen Austausch der letzten Jahre fort. Im Mittelpunkt des intensiven Fachgesprächs standen die Herausforderungen der steuerlichen Beratung im Zuge der voranschreitenden Digitalisierung.

> Ganzen Beitrag lesen

16.10.2018
41. Deutscher Steuerberatertag – ERFOLG GEMEINSAM STEUERN


Vom 7. bis 9.10.2018 veranstaltete der DStV den 41. Deutschen Steuerberatertag im World Conference Center Bonn. Ein Ereignis!

> Ganzen Beitrag lesen

12.10.2018
Wie steht es um das Jahressteuergesetz 2018?


Dem Namen nach gibt es kein „Jahressteuergesetz 2018“ mehr. Der Inhalt findet sich nun aber weitestgehend im Gesetzentwurf der Bundesregierung mit dem neuen Namen „Gesetz zur Vermeidung von Umsatzsteuerausfällen beim Handel mit Waren im Internet und zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften“ wieder. In Vorbereitung auf die öffentliche Anhörung des Finanzausschusses des Deutschen Bundestags am 15.10.2018 hat der DStV hierzu Stellung genommen.

> Ganzen Beitrag lesen

10.10.2018
EU-Finanzminister beschließen Mehrwertsteuer-Maßnahmen


Die Finanzminister der EU-Mitgliedstaaten einigten sich im ECOFIN auf Maßnahmen im Bereich der Mehrwertsteuer. Unter anderem betrifft dies die sogenannten „Quick Fixes“, die kurzfristig für mehr Rechtssicherheit im Umsatzsteuerrecht sorgen sollen, sowie die Einigung auf niedrigere Mehrwertsteuersätze für E-Books.

> Ganzen Beitrag lesen

05.10.2018
Gesetzentwurf zur Vermeidung von Umsatzsteuerausfällen beim Handel mit Waren im Internet und zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften (vormals: Jahressteuergesetz 2018)


DStV-Stellungnahme S 12/18 an die Vorsitzende des Finanzausschusses des Deutschen Bundestags/Frau MdB Bettina Stark-Watzinger Sehr geehrte Frau Stark-Watzinger, zur Vorbereitung der öffentlichen Anhörung am 15.10.2018 zu oben genanntem Gesetzentwurf der Bundesregierung (BT-Drs....

> Ganzen Beitrag lesen

27.09.2018
Die Umsatzsteuer wird 100 Jahre alt – Zeit für ein Resümee!


Das UmsatzsteuerForum e.V. veranstaltete eine Jubiläumsveranstaltung zu Ehren des 100jährigen Bestehens der Umsatzsteuer in Deutschland. Spannende Festvorträge boten einen facettenreichen Überblick über die Steuerart. Im Rahmen der Veranstaltung wurde die Festschrift „100 Jahre Umsatzsteuer in Deutschland“ feierlich übergeben, an der auch DStV-Präsident WP/StB Harald Elster mitgewirkt hat.

> Ganzen Beitrag lesen

14.09.2018
Die Anzeigepflicht für Steuergestaltungen – weiterhin mehr Fragen als Antworten


Das Thema Anzeigepflicht für Steuergestaltungen bewegt weiterhin die Gemüter. Im Rahmen des Kolloquiums des ifst diskutierten Vertreter aus Wissenschaft, Politik, Praxis und Verwaltung den Status quo. Zum einen ging es um die Umsetzung der europäischen Vorgaben für die Einführung einer Anzeigepflicht für grenzüberschreitende Steuergestaltungen und um die Frage, welche Spielräume und Möglichkeiten dem deutschen Gesetzgeber hier verbleiben. Zum anderen war auch die Einführung einer Anzeigepflicht für rein nationale Steuergestaltungen Thema der gut besuchten Veranstaltung des ifst.

> Ganzen Beitrag lesen

14.09.2018
Die Anzeigepflicht für Steuergestaltungen – weiterhin mehr Fragen als Antworten


Das Thema Anzeigepflicht für Steuergestaltungen bewegt weiterhin die Gemüter. Im Rahmen des Kolloquiums des ifst diskutierten Vertreter aus Wissenschaft, Politik, Praxis und Verwaltung den Status quo. Zum einen ging es um die Umsetzung der europäischen Vorgaben für die Einführung einer Anzeigepflicht für grenzüberschreitende Steuergestaltungen und um die Frage, welche Spielräume und Möglichkeiten dem deutschen Gesetzgeber hier verbleiben. Zum anderen war auch die Einführung einer Anzeigepflicht für rein nationale Steuergestaltungen Thema der gut besuchten Veranstaltung des ifst.

> Ganzen Beitrag lesen

13.09.2018
Entwurf eines BMF-Schreibens zur Umsetzung der EuGH Rs. Skandia America, C-7/13


DStV-Stellungnahme S 11/18 an das Bundesministerium der Finanzen/Herrn MR Winfried Keisinger Sehr geehrter Herr Ministerialrat Keisinger, haben Sie vielen Dank für die Übersendung des Entwurfs eines BMF-Schreibens zur Berücksichtigung der Rechtsprechung des Gerichtshofs der...

> Ganzen Beitrag lesen

 

Rufen Sie uns an!030/ 2759 5980
FSB GmbH